Thema GEMA

Das Thema GEMA wird sehr kontrovers diskutiert.
Manche sind der Meinung, die GEMA sei überflüssig und gehöre abgeschafft. Andere finden, die Gema leiste einen sinnvollen Beitrag zur Finanzierung von Kultur¹. Eins verbindet dabei die meisten, welcher Ansicht sie auch sein mögen:
Zu oft fangen Sätze so an: „ich habe mal gehört, dass…“. Was die GEMA eigentlich genau macht und was man selbst tun oder lassen sollte, wenn man sich in Urheberrechts-Gefilden bewegt, das weiß irgendwie keiner im Detail.

Musikszene Bremen e.V. und das Studio Nord haben deshalb eine Info-Veranstaltung auf die Beine gestellt, auf der Eure Fragen zum Bereich unkommerzielle MusikerInnen und Veranstaltungen beantwortet werden.
Wir wollen nicht herausfinden, ob die GEMA gut oder böse ist, ob es sie zu Recht gibt oder nicht, das überlassen wir gerne den täglichen Diskussionen. Wir wollen aber mehr über sie wissen und wollen, dass Ihr auch die Möglichkeit bekommt, mehr zu erfahren. So diskutiert es sich besser.

INFORMATIONSVERANSTALTUNG
SAMSTAG 26.05.2018

14:00 – 18:00

Zollkantine
Hansator 1
Bremen

Eintritt nur per Vorkasse
€11,- (€8,80 für Vereinsmitglieder Musikszene Bremen e.V.)
Tickets gibt es hier:
love-your-artist.de/de/zollkantine/infoveranstaltung

Zeitplan:

14:00
Es wird zunächst einen Vortrag von Stefanie Willert geben.
Stefanie Willert arbeitet bei der GEMA und ist für Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Sie hat im Vorfeld eine Liste mit Fragen bekommen, die wir im Internet gesammelt haben und die mit unkommerziellen UrheberInnen bzw. Veranstaltungen zu tun haben. Sie hat sich entlang der Fragen in das Themengebiet eingearbeitet und wird uns einen umfassenden Überblick geben.
14:30
Im Anschluss wird eine Podiumsdiskussion stattfinden, bei der Andrea Rothaug, Carol von Rautenkranz und Gregor Hennig die gesammelten Fragen mit Stefanie Willert im Einzelnen durchgehen und die Antworten aus Sicht von UrheberInnen und NutzerInnen hinterfragen.
Andrea Rothaug ist die treibende Kraft hinter RockCity Hamburg e.V., wo sie sich seit Jahrzehnten für MusikerInnen und VeranstalterInnen stark macht. RockCity Hamburg e.V. organisiert von Rechtsberatung für MusikerInnen über einen der relevantesten Nachwuchswettbewerbe Norddeutschlands bis hin zur einzigartigen Festivalkonferenz Operation Ton neben haufenweise Arbeit hinter den Kulissen der Kulturpolitik ein fulminantes Angebot für alle, die in Hamburg popkulturell tätig sind.
Carol von Rautenkranz hat als Gründer des Labels L‘Age d’Or mehr zur Entwicklucng der deutschsprachigen Popmusik beigetragen, als man in einem Satz zusammenfassen könnte und ist als Verleger (Gold Musikverlag, Nappa Songs) vertraut mit den meisten Fragestellungen, die UrheberInnen aus dem semiprofessionellen und professionellen Bereich betreffen.
Gregor Hennig ist Musikproduzent aus Bremen (Studio Nord Bremen) sowie selbst Musiker und diskutiert gern über den Sinn und Zweck der GEMA. Das wird er am 26.5. nicht tun, sondern in erster Linie Fragen stellen.

16:00
Nach einer kleinen Pause wird es die Möglichkeit geben, Fragen direkt zu stellen oder mit den Anwesenden zu diskutieren. Dazu lösen wir die Vortragssituation auf und bilden spontane Gruppen.
18:00
Ende der Veranstaltung

Wir freuen uns sehr auf alle, die ein offenes Ohr haben und würden uns besonders freuen, wenn gerade diejenigen, die der GEMA gegenüber skeptisch sind, kommen und unsere Fachleute ausquetschen!
Und falls Ihr Leute kennt, die sich für die Veranstaltung interessieren könnten, erzählt es denen!

Liebe Grüße,
euer Team von Musikszene Bremen e.V. und Studio Nord Bremen

 

Advertisements

Über kunstproduktion

Musikproduzent, Studio Nord Bremen. geboren 1974, Studium der Kunst und Musik, zahlreiche Albumproduktionen in London, Hannover, Hamburg, Bremen.
Dieser Beitrag wurde unter Musikproduktion, Politik und Gesellschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s